Jekejeke Prolog 1.4.5 (Unterstützung Defaultmethoden)

Jan Burse, erstellt 11. Aug 2020 Hallo Zusammen, Wir haben soeben eine neue Ausgabe von Jekejeke Prolog aufgeschaltet. Die folgenden wesentlichen Verbesserungen sind enthalten: - Blockoperatoren: Die Blockoperatorensyntax [] and {} unterstützt nun die Jekejeke Prolog spezifischen Operatoreigenschaften sys_alias/1 und sys_portray/2 vollständig. Weiter gibt es den neuen Blockoperator () der für Higher-Order Aufrufe verwendet werden kann, sodass Code der folgenden Form jetzt möglich ist: compose(F, G, X, Y) :- F(X, H), G(H, Y). - Module "score": Das Prologsystem benötigt jetzt im Minimum Java SE 8 (JDK/JRE 1.8) beziehungsweise Android 7.0 (API level 24). Um doppeltes redundantes Latebinding zu vermeiden, durch Prolog und dann durch Java, gibt es die neue Direktive foreign_special/3. Diese Direktive wird jetzt für nichtstatische Methoden durch den Java Klassen Autolader verwendet. - Module "proxy": Falls ein Prologmodul eine abstracte Schnittstellenmethode undefiniert belässt, gibt es keinen Stackoverflow mehr beim Messsagesending. Weiter ist es jetzt Dank foreign_special/3 möglich Superaufrufe in Schnittstellen Defaultmethoden via qualifizierte Aufrufe zu machen. Die zustandbehaftete Markerschnittstelle ist jetzt InterfacePivot. Fröhliches Kodieren! #StaySafe Android Appstores: Google Play Herunterladen: Jekejeke Runtime

Kommentare