Emacs-Modus Jekejeke Prolog 1.4.6

Jan Burse, erstellt 08. Dez 2020, geändert 06. Jan 2021 Hallo Zusammen, Jetzt, da ein Linux-Paket verfügbar ist, können wir einfacher einen Emacs-Modus für die Jekejeke Prolog Runtime Library schreiben. Der hier vorgestellte Emacs-Modus setzt voraus, dass das DEB-Paket installiert wurde. Es wird ferner davon ausgegangen, dass die Jekejeke Prolog Runtime Library einen Softlink mit folgendem Namen hat: sudo ln -s /opt/JekejekeRuntime4/JekejekeRuntime4 /usr/bin/jekrun4 Der Softlink kann getestet werden, indem jekrun4 mit der Option "-h" aufgerufen wird. Wenn der Prolog Top-Level im Terminal angezeigt wird, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die JVM und der Prolog-Interpreter funktionieren. Wir verwenden denselben Top-Level für einen Emacs-Modus. GitHub prolog.el Der Emacs-Modus ist ein Fork von prolog.el, die Teil der Programmiermodi für Emacs ist. Der Fork befindet sich auf der obigen GitHub-Adresse. Es kann von Emacs kompiliert und von Emacs geladen werden. Wir haben es mit Emacs24 getestet und prolog.el.gt sowie prolog.elc im Ordner /usr/share/emacs/24.5/lisp/progmodes ersetzt. Der obige Screenshot zeigt das Abrufen einer Datei und das Ausführen einer Abfrage in Emacs. Wir haben auch ~ / .emacs so geändert, dass Jekejeke Prolog das Standard-Prolog-System ist. Die ~ / .emacs-Einfügungen finden Sie auch auf GitHub. Der Fork wird möglicherweise in Zukunft einige Verbesserungen sehen. Fröhliches Kodieren! #StaySafe GitHub Download: Jekejeke Runtime Website Download: Jekejeke Runtime

Kommentare